Einfacher Swing Rock

 

Ein schöner  Stoff ist die grösste Näh-Motivation! 
Heute gibts meinen ersten Rock!


Zuerst muss man den Stoff genau falten. Für mich war das schon eine schwierige Aufgabe, darum habe ich schnell ein Modell in Paint gezeichnet (man merkt schon an mein Logo, dass Paint mein Lieblings Tool ist 💓😇). Also musste ich den Stoff 2 mal falten (gelb auf violett und violett auf blau). Als nächstes schneide ich einen Schirm. Ich fange von dem Ort an, wo das rote Kreuz ist (siehe Bild oben). Der kleine blaue Pfeil ist unsere "Taille". Die richtige Grösse erhalten wir mit Hilfe der Formel: 2٠π٠r also für die Taille 88 cm rechnen wir so: 88/2٠3,14=14cm. Dann ist der kleine hellblaue Pfeile 14 cm lang, und der grosse dunkelblaue Pfeil die lange Seite von meinen Röckchen. Es muss aber rund geschnitten werden ! ! !💥 (siehe Bild unten und oben) So sieht es aus nach dem zuschneiden, also ich habe ein Stoff in Form von 90 Grad zugeschnitten.


Aber wenn man es auseinander nimmt... volle 360 Grad! Juhuuu! Und das alles ohne nähen! Jetzt muss man nur den Saum nach innen falten und zusammen nähen.


Und jetzt den Gürtel! Mein Gummi ist 3 cm lang. Die Länge soll ungefähr so sein wie unsere Taille minus 5cm damit es hält. Für einen Gürtel würde mir sicher schon ein 8 bis 9 cm breites Stück Stoff  genügen, aber nach meiner Erfahrung mit meinem Hemdli habe ich ein 15 cm breites Stück zugeschnitten (hab' ich schon erwähnt, dass ich ungefähr 4 oder 5 mal das ganze Hemdli aufgetrennt habe um es von Vorne zu beginnen, weil ich zu wenig Stoff zugeschnittet habe? Dann sage ich jetzt!)


Jetzt muss man mein Gürtel am Röckli befestigen - die zwei rechten (bedruckten) Seiten aufeinander nähen - so wie beim Hemdli.


Und so soll es aussehen. Die zwei Teile des Gürtel falten wir nach innen und jetzt müssen wir alles mit dem Geradeausstich zusammen nähen.



Jetzt bügle ich alle meine Nähte in Richtung oben (Richtung Taille) - so wird sich der Gürtel besser anliegen. Anschliessend falte ich den Stoff nach innen und befestige ihn am Gürtel - also wir schliessen unseren Tunnel für Gummi.


Und jetzt AUFPASSEN! 💣💥  Es muss noch einen kleinen Loch (ungefähr 3 cm breit) gelassen werden, in das ich meinen Gummi einführe (mit Hilfe einer Sicherheitsnadel)!


 Jetzt... Mr. Gummi trifft ein! Ich befestige eine Sicherheitsnadel am Ende des Gummis und ziehe sie durch den ganzen Tunnel. Am Ende nähe ich die zwei Enden zusammen und passe auf, dass der Gummi nicht verdreht ist. Demnächst muss ich nur noch das Loch mit dem Geradeausstich flicken und.... so war es! Fertig! 💪


 Und ... so schön bin ich 💓



Keine Kommentare:

Powered by Blogger.