Challenge No. 5: Aktivkohle Maske


Ich bin nicht ein Fan von Masken. Wieso tun wir etwas auf dem Gesicht, was nach 30 Minuten entfernt sein solle? Ist es nicht ein Geld/ Produkt verschwendung? Aber ja, wie jede von euch schaue ich auch gerne youtube - DIY Kosmetika Profis. In einem Filmchen hat eine Sachkennerin eine Maske aus Aktivkohle gelobt: "die Poren werden weniger sichtbar, die Haut wird gereinigt..", also nach so eine Werbung, bin ich noch am gleichen Tag in Apotheke gegangen und habe mir die ganze Packung von Tabletten geholt!

Zutaten
Alles was man braucht um endlich schön zu werden ist eine Aktivhohle Tablette, ein Löffel und ein paar tröpchen Wasser. Es ist so einfach, dass es schade ist, es nicht auszuprobieren. (Man sollte nicht mit Gegenständen aus Metall an die Kohle gehen, da sie so Wirkung einbüßt. Besser sind holz oder Plastiklöffel.)

Schwarze Kontrolle
Laud die youtuberin, solle die Maske 30 Minuten auf dem Gesicht bleiben, aber da ich heute den ganzen Tag alleine zu hause bin, habe ich mindestens ein Paar Stunden die Maske an gehabt. Das gute ist, dass da die Maske schwarz ist, kann man merken wie viel am Tag wird unsere Gesicht unbewusst angefasst und gekrazt! Ich habe gelesen, dass die Pickeln auf unsere Gesicht kommen ursprünglich aus den ganzen Schmutz der wir auf unsere Gesicht mit dem Händen eintragen. Ich dachte mir "was für ein Quatsch! Ich fasse mein Gesicht nicht ständig an und die Pickeln sind immernoch da!" Aber dank diese Maske, habe ich bemerkt, dass meine Finger unbewusst ständig etwas auf meine Gesicht suchen. Vielleicht ist das eine möglichkeit es abzugewohnen, jeder Tag eine Maske an haben und den Kontakt mit den Fingern vermeiden.


"Kohle ist wasserlössslich, deshalb  die masse geht sich ganz leicht ablösen" hat die youtuberin gesagt, und ich bin reingefallen.
Nein, nein, nein, so einfach ist es nicht. Die Wasser hat mein Gesicht von Schwarz zu grau gemacht, dazu noch meine Hände und Waschbecken. Ich müsste trotzdem meine Marseille Seife benutzen um das Schmutz von mein Gesicht zu enfernen, was eigentlich kein Sinn hat, da ein basischen Putzmittel kein guten Produkt für mein Haut ist. Zusätzlich war die Kohle auch unter meine Fingelnageln, den Pulver ist immernoch auf mein Dekolte und ... in die Poren. Leider ist es nicht so einfach die Kleine Kohlenteilchen von mein Gesicht zu entfernen und komischerweise fühlen sie sich sehr wohl in die kleine Poren neben dem Nase!

Vorteile:
-kleine Teilchen funktionieren wie ein Peeling,
-billig
-einfach zu vorbereiten

Nachteile:
-schwierig zu entfernen
-beschmutzt alles (Waschbecken, Handtücher, Kleider usw.)
-muss trotzdem mit Seife enfernt werden 
-die Poren sind besser sichtbar

Noch ein Versuch...
Ja, ich habe die Maske noch mal ausprobiert, dieses Mal habe ich die Activkohle mit dem Kokosöl verbindet, was ehh... nichts geändert hat. Es war trotzdem schwierig alles zu entfernen, deshalb habe ich es nicht vor, die Maske noch mal zu benutzen. Was mache ich nur mit übrige 22 Tabletten?




Keine Kommentare:

Powered by Blogger.